Picknick

Okay, gestern war extrem viel los…Erst waren wir bis Spätnachmittags auf einer Sightseeing-Tour, war recht interessant. Danach war ich mit Valentina und Malte in einem Elektrogeschäft (RIESIG) und haben einen Adapter für Valentinas Computer-lade-stecker-dings gekauft, was eigentlich wie unseres aussieht, außer, dass es drei Zacken hat. Heute bin ich mit Lucie, Valentina und Alex bei einem Picknick gewesen, zusammen mit ganz vielen Chinesen, Lucie kannte irgendwie eine von denen und sollte noch „Westeners“ mitbringen ^^ War lustig, ich hab ein chinesisches Kartenspiel gelernt, wir haben denen Scharzer Peter und MauMau beigebracht und „Muuuus“ gespielt ;-) Das mit „BsssPiek“ haben sie zwar nicht wirklich hingekriegt, aber Ilonkas Zeitlupenfrettchen ist gut angekommen (das durfte ich mir doch mal ausleihen, oder?! *liebguck*) Und wir haben heute unsere Bücher bekommen und wissen jetzt auch alle in welche Klasse wir gehen (ich bin, wen wunderts, in Klasse 1). Achja, hatte ich eigentlich von dem putzigen Japaner erzählt? Bisher dachte ich immer, das wär ein Lehrer oder Aufpasser oder so, aber der ist auch Schüler! Allerdings in einer fortgeschrittenen Klasse, und das mit 70 (!) Jahren! Er hat sich auch total gefreut, dass ich zumindest 2 Worte Japanisch noch konnte (hallo und entschuldigung ^^). Übrigens regnet es jetzt schon seit mehreren Stunden *freu*

5 Kommentare 21.9.08 10:54, kommentieren

Werbung


Es hat heute geregnet! Richtig doll! *freu*

Sehr interessant…mein roommate ist aufgetaucht, sie ist Mongolin und versteht nur sehr wenig English (von sprechen ganz zu schweigen…). Sie heißt Dahua oder so…Gott, wird ich einen Spass haben. Ok, wenigstens hat mir Malte (einer aus Werne, der hier auch einen Sprachkurs macht) gezeigt, wie ich warmes Wasser kriege (ich muss nämlich eine halbe Stunde vorher eine Sicherung reinmachen). Übrigens bin ich hier so ziemlich die einzige, die noch nicht studiert hat. Oh, und ich glaub nicht, dass die wissen, was sie tun…heute haben sie mir eine neue Telefonkarte gegeben, weil meine ja irgendwie nicht funktioniert (als, ich hab eine neue geschenkt gekriegt). Blöderweise hat mir der Typ der mir schon falsche Zahlen für den Preis des Zimmers aufgeschrieben (!!!) hat, auch eine falsche Pin-Nummer gesagt. 3-Mal eingegeben, falsch, ich hingestiefelt, eine ¾ Stunde damit vergeudet denen das zu erklären und dann wenigstens eine neue Karte (auch geschenkt) bekommen… Nunja, sie haben es erst wirklich kapiert als Xiao Ming dazugekommen ist. Die hatte mich heute morgen angesprochen, weil sie rausgekriegt hat, dass ich aus Deutschland komme. Sie lernt wohl Deutsch und hat (vollkommen zurecht) angenommen, es wäre vielleicht ganz gut, wenn wir uns gegenseitig helfen. Ok, muss los, gleich ist so eine Art Einführungszeremonie…

8 Kommentare 19.9.08 07:33, kommentieren

Viel Zeug...

14.12h: Als ich vom Internet-Café zurückkam, standen auf dem Zimmer zwei Koffer und Bettbezüge also schätze ich, dass ich jetzt eine Zimmergenossin habe. Die allerdings seit zwei Stunden nicht aufgetaucht ist. Naja, spätestens heute Abend muss sie ja wieder ins Zimmer. Ich bin nur so neugierig ^^ 15:13h: Menno…warum bin ich auch so neugierig… 18:36h: Ok, so langsam werd ich wirklich ungeduldig. Wär blöd, wenn wir uns verpasst hätten, ich war nämlich gerade in der Stadt. Aber das glaub ich irgendwie nicht, alles steht noch genauso da wie vorher. Wenigstens hab ich jetzt was Leckeres im Magen (oh, und der Aufzug ist doch kaputt, jetzt tut er gar nichts mehr… Erste soziale Kontakte bauen sich auf…heute war ich mit Mai und Anay essen, zwei von 4 Sudanesinnen die auch hier im Wohnheim wohnen. Anay ist so alt wie ich und schon mit der Uni fertig! Und sie hat nur eine Klasse übersprungen. Die sind da wirklich früh fertig… Jedenfalls waren wir in einem muslimischen Restaurant und danach noch ein bisschen shoppen. Wir haben für Mai Kuchen gekauft (reagiert auf Kuchen ähnlich wie Ilonka auf Schokolade ^^) und für Anay einen Rock und Ohrringe und…Zeug eben. War recht witzig, weil sie zwar beide recht gut Englisch sprechen (studierte Linguistinnen) aber trotzdem zwischendurch immer noch arabisch miteinander geredet haben. Wobei man dazusagen muss, dass Anay eher die ruhigere von beiden ist. Mai…sagt offen ihre Meinung, offener als ich hab ich den Eindruck ^^. Man beachte folgende Konversation: Beim Rockkauf für Anay: Mai: God, nothing of this fits me; my boobs are just too big! Laura: Well, erm…you should go to Germany then, you may find something there. Mai (guckt an mir runter): Yeah…well…People here don’t have boobs, or hips…but yours are….well… Laura: lol Mai: But I’m not a lesbian so don’t worry, Laura: Oh, I don’t... (still lol…) Vollkommen verrückt, aber witzig ^^ (und nein, Ilonka, keine Angst) Achja, es ist übrigens 23.15h und mein roommate ist immer noch nicht da… 8:15h: Viellleicht hab ich auch gar keine roommate und es hat einfach jemand etwas zeug in meinem Zimmer abgestellt. Oder sie ist gekidnappt worden. Oder hat gestern einfach noch Party gemacht und wurde abgeschleppt. Das kann ja heiter werden ^^ 13:06: Ich glaub es ja nicht! Andre, der chinesische Volunteer der mir heute geholfen hat einen Bank-Account zu eröffnen hat mir gerade eine sehr komische sms geschickt…von wegen „staying with you makes me so happy“, „call me anytime, shall we go out“…HILFE!!! Vielleicht sollte ich einfach permanent T-shirts mit „The L-Word“ Logo oder so tragen…dann würde so was sicher nicht passieren…hilfe!!! Hmm…oder ich erzähle einfach Andre, ich würde heute Abend mit… wie hieß er denn noch…egal, dem Brasilianer der mich gestern auf der Treppe angequatscht hat ausgehen und dem erzähle ich, ich geh mit Andre aus. Und dann geh ich wieder mit den Mädels essen. ^^ Achja, mein roommate ist noch nicht da. Aber es steht eine neue Tüte auf ihrem Schreibtisch, eine Ikeatüte. Und ich glaube sie ist Russin, jedenfalls ist irgendwas in eine Zeitung mit kyrillischen Schriftzeichen eingewickelt.

8 Kommentare 18.9.08 08:51, kommentieren

Fast fertig eingerichtet...

Nachdem ich mir die halbe Nacht um die Ohren geschlagen habe (ich konnte dann doch nicht so leicht wieder einschlafen…stopp, warum wundert mich das eigentlich?), hab ich schon ganz schön viel geschafft, dafür, dass es erst halb elf ist. Ich habe neue Fotos machen lassen (ich brauchte nämlich insgesamt 10 Stück), Putzlappen, Mülltüten und Klopapier eingekauft (und neue Taschentücher) und bin noch mal die Straße vor dem Tor der Uni langgegangen, mit dem Ergebnis, dass es eigentlich fast alles da gibt was man so braucht. Außer Taschenmesser und ich brauche unbedingt eines, und einen Wasserkocher vielleicht. Dann kann ich mir wenigstens Tee oder diese Fertignudeln machen wenn ich wirklich Hunger bekomme und grad keine Lust hab erst die ganzen Treppen hochzulaufen ^^ Ich denke, ich werd dann heute mal zur Wangfujiang Daijie (<-- Straße) gehen und schauen ob ich dort so was kriege, im Reiseführer find ich dahingehend auch nichts anderes. P.S.: Der Aufzug funktioniert wieder!!!

5 Kommentare 17.9.08 06:10, kommentieren

nachts ist hier leider nicht kälter als draußen...

Grml…es ist fast 0 Uhr und ich bin gerade aufgewacht, weil irgendjemand im Zimmer neben mir meint, jetzt sei eine guten Zeit um Duschen zu gehen. Menno, ich hatte so schön geschlafen. Aber hier sind viele Leute noch wach, normalerweise wär ich ja jetzt auch noch nicht am pennen… aber ich war ja heute und gestern auch ein paar Stunden länger wach als sonst. Naja, ich freu mich schon auf Donnerstag, ab da kann ich dann hoffentlich auch von meinem Zimmer aus auf I-Net zugreifen. Und ich bin mal gespannt, wie meine Zimmergenossin wird. Gute Nacht!

17.9.08 06:08, kommentieren

Taxifahrer...

Hey, der Flug ist schon mal geschafft! Und danach lief sogar alles wie am Schnürchen, ich musste fast gar nicht beim Einreiseschalter warten und der Koffer war direkt auf dem Laufband. Aber dann hab ich ein Taxi genommen zum Hotel, und der Fahrer war gelinde gesagt ein wenig komisch (sogar für einen chinesischen Taxifahrer, Papa weiß, was ich meine). Ich hab ihm dann zur Sicherheit die ganze Zeit so Sachen erzählt wie: Meine Familie kommt morgen auch, zusammen mit meinen GROßEN Brüdern... so Zeugs eben. Als ich dann auch noch gesagt hab, ich würd die Straße erkennen und ob er nicht da abfahren müsste (ich hab die wirklich noch erkannt, da stehen nämlich ganz komische Gebäude und das Hotel ist nur ein paar Meter von der Uni weg), da hat er dann doch entschieden panisch geschaut ^^ ER wusste nämlich nicht genau wo das Hotel war. (Muha!) Naja, nachdem ich dann endlich im Hotel eingecheckt hatte bin ich auch direkt losgestiefelt und hab mit dem Dormitory alles geregelt. Ich muss nur gleich noch die Bettwäsche aufziehen. Und auspacken eben. Ich hab den Koffer sogar fast die ganze Zeit alleine bewältigt, nur im Dorm hab ich dann Hilfe von einem netten (Portugiese, Spanier, irgendwas in der Richtung) Menschen bekommen. weil der Aufzug nämlich kaputt ist. Das läuft nämlich so, mein Zimmer ist im 10. Stock. man muss dann mit dem Aufzug in den 14. Stock fahren und runterlaufen. Wenn ich mir oft genug einrede, dass das gut für meine gesundheit ist, glaub ichs vielleicht auch ;-) So, morgen kann ich vielleicht Fotos on stellen... Bis dann, hab euch lieb!

6 Kommentare 16.9.08 08:32, kommentieren

Noch ein Nachtrag vom Flug ^^

Übrigens hör ich die ganze Zeit (ok, hauptsächlich) Kings of Leon, die sind wirklich gut. Ich persönlich finde ja Knocked Up sehr gut, Pistol Of Fire oder Holy Roller Novocaine. Aber das neue, Sex On Fire ist echt geil (hmm…das könnte man jetzt auch falsch verstehen..hrhrm ;-) )

1 Kommentar 16.9.08 08:12, kommentieren

Fliegen kann extrem nerven…

…vor allem, wenn man wirsche Menschen um sich rum hat. Ok, wahrscheinlich bin ich genauso schlimm. Aber ist ja auch egal, wenn wir abstürzen ist es jedenfalls zweifellos die Schuld der Chinesin vor mir (die sich aufführt wie eine Dreijährige nebenbei bemerkt), die vorhin eine halbe Stunde lang versucht hat, im Flugzeug Netz zu kriegen. Jaha, richtig, sie hatte ihr Handy AN und hat sich GEWUNDERT, dass sie kein Netz hat!!! Glaub ich zumindest…Sie war erstaunt über etwas. Hinter mir ist es jetzt etwas besser geworden, da saß vorher der männliche Teil eines niederländischen (?) Ehepaars und hatte anscheinend den Drang andauernd mit seinem Klapptisch zu spielen. Und mir in den Sitz zu treten. Und überhaupt. Natürlich sind auch noch die obligatorischen schreienden Kleinkinder und der alte Opa der alle 5 Min aufs Klo muss. Naja, schlafen kann ich eh nicht, also was solls (auch noch Vollmond heute…grml). Oh!!! Aber ich seh grad (nach 3 Stunden Flug), da ist auch noch ein gaaaanz süßes chinesisches Baby. Braves Kind, von dem hab ich noch keinen Ton gehört. Das Filmangebot ist übrigens ziemlich Scheiße (für meinen Geschmack), 27 Dresses und Love Vegas. Ganz toll. Zum Glück hab ich 300 auf dem iPod...(zum Glück hab ich wieder einen iPod!!!) Hm…oder Ninas Heavenly Delights, gell Schatz ^^ Nun gut, ich muss Batterie sparen…In Deutschland dürfte es übrigens grade 21 Uhr sein.

1 Kommentar 16.9.08 08:11, kommentieren

Los geht's!

OK, nachdem ich erstmal alles eingepackt habe und alle Daten auf meine tragbare Festplatte übertragen habe kanns jetzt fast losgehen... Von meinem Mini hab ich mich schon verabschiedet. Das war schon nicht schön, ich will mir lieber noch nicht vorstellen wíe das gleich am Flughafen läuft. Gestern nachmittag, nach der grandiosen Party hab ich mich noch mit Ilonka, Isa, Steffi, Lauri und DJ zum Essen beim Chinesen getroffen, war doch noch recht lustig ^^ Allerdings musste ich danach ja auch nochmal mit der Familie Abendessen, da musste ich dann doch irgendwann kapitulieren, obwohl es Nudeln mit Morchel-Sahnesoße gab *mnjam* Aber so hatte ich wenigstens auch für heute noch was zu essen. Ich meld mich, sobald ich einen Internet-Anschluß in China gefunden habe.

15.9.08 13:46, kommentieren